Béla Pete, Diplomierter Yogalehrer SYV, Schweizer Yogaverband, und EFA Ausbilder. Begeisterter Vipassana Meditations Schüler und Mental Trainer. Ideen Generator und kreativer Träumer mit Lebenserfahrung…… Drei Dinge helfen, die Mühseligkeiten des Lebens zu ertragen: die Hoffnung, der Schlaf und das Lachen“ (Immanuel Kant 1724-1804)
http://yogazeitbela.wordpress.com/  Tel. 079 288 08 75  E-Mail: belapete@bluewin.ch

Nadine von Gruenigen, mit 24 Jahren bin ich erstmals mit Yoga in Kontakt gekommen. Durch die stetige Praxis sind mir immer wieder Augen und Türen geöffnet worden. Die Yogapraxis gibt Antrieb und Energie das Leben fortwährend von Neuem zu betrachten. Yoga ist für mich die Kreativität nicht stehen zu bleiben und Neues auszuprobieren. Namasté

Angela Blank, Seit 2004 praktiziere ich regelmässig Yoga. Ich übe Pranayama, Meditation und Asanas für mich alleine oder besuche Stunden bei national und international anerkannten Yogalehrern. Seit 2013 bin ich als Yogalehrerin tätig. Nebst Yoga interessiere ich mich für Ayurveda, Literatur, Kunst, Film und Videospiele.

Heidi Risi, vor 26 Jahren bin ich erstmals mit Yoga in Be-Rührung gekomme und habe Yoga als geniales, ganzheitliches Übungsystem entdeckt.–Das Erleben, dass die Körperübungen des Hatha Yoga  die geistige und mentale Verfassung derart positiv beeinflussen vermag, begeistert mich bis zum heutigen Tag! In Yoga liegt unerschöpfliches Entwicklungspotential auf jeder Ebene des menschlichen Seins. Yoga ist zu meinem Lebenselixier geworden. – Mein Unterrichtsstil wurde während den Jahren von verschiedenen Richtungen und Lehrern geprägt und setzt sich heute , auf Grund langer Erfahrung, dementsprechend zusammen.
In den Kursen möchte ich den Teilnehmern einen respektvollen Umgang mit sich Selbst und allen mit-Lebewesen , einen respektvollen Umgang mit unserem Planeten, Mutter Erde, vermitteln.  Und : LEBENSFREUDE
OM SHANTI

Marcela Vigo, Namaste – Ich grüsse das Licht in Dir
„Wo Wege sich trennen, finden auch Wege zusammen.
Du kommst Deinen Weg und ich den meinen – und wenn wir ein Stück des Lebenswegs gern gemeinsam gehen,
ist das unser Glück.“

 

Advertisements