Frage an dich

Advertisements

»

  1. In den letzten vierzig Jahren nahm die körperliche Anstrengung für den Menschen im Alltag ständig ab. Menschen spüren sich jedoch nur ganzheitlich, wenn der Körper mit einbezogen ist in ihrem Leben. Sicherlich kämen auch meine Teenager mit in die Kirche, wenn sie dort etwas erleben dürften, was sich vom Schulalltag unterscheidet. Zum Beispiel wenn sie durch den Kopfstand eine andere Sichtweise einnehmen dürften. Kirchenlieder zu lernen und nochmals zuhören und kognitiv aufnehmen zu sollen, ist für sie kein Grund sich mit Nächstenliebe zu beschäfigen. Yoga-Parterübungen wären dazu sicher geeignet.

  2. Ich durfte mit Marcela Vigo und mit Béla Pete schon manche tiefgreifende Yoga Erfahrung durchleben und kann beide als Yoga Lehrer sehr empfehlen.
    Körper-Seele-Geist… Ganzheiltliches Erleben ist in unserer Zeit von immer grösserer Bedeutung. Da finde ich es wunderbar, dass sich auch die Kirche dafür öffnet. Viele schöne Begegnungen! Namaste Véronique

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s